Helfer für Kommunalwahl im September gesucht

In Gelsenkirchen werden ca. 1.700 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Kommunalwahlen am Sonntag, 13. September 2020 und für eine eventuelle Stichwahl der Oberbürgermeisterkandidaten am Sonntag, 27. September 2020.

Falls Sie Interesse an einer solchen Tätigkeit haben, setzen Sie sich bitte mit dem Wahlamt über das Kontaktformular in Verbindung.

Aufgaben der Wahlhelfer:

  • Die Wahlvorstände treffen sich am Wahlsonntag um 7:30 Uhr im Wahlraum des jeweiligen Stimmbezirks.
  • Während der Wahlzeit kennzeichnen die Helfer im Wählerverzeichnis die Namen der Bürger, damit jeder nur einmal wählen kann.
  • Ab 18 Uhr zählt der Wahlvorstand die abgegebenen Stimmen aus.
  • Die Mitglieder des Wahlvorstandes erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50 €.
  • Diese ehrenamtliche Tätigkeit können alle bei den Kommunalwahlen wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger übernehmen. Wahlberechtigt ist, wer am Wahlsonntag

Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat, mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Gelsenkirchen eine Wohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist. Auch die Staatsangehörigen der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft (Unionsbürger) sind wahlberechtigt.

Wohnungsbaugenossenschaft Horst e.G.
Harthorststr. 6a
45899 Gelsenkirchen-Horst

www.wbg-horst.de