Aktuelles Aktuelles

Wohngeld jetzt auch für Sie?

Geldscheine
Seit Anfang des Jahres erhalten durch die Reform des Wohngeldes viele Haushalte in Deutschland erstmals Wohngeld. Der Kreis der Berechtigten vergrößert sich deutlich um viele Haushalte. So wird z.B. neben der Kaltmiete nunmehr auch die Entwicklung der „warmen Nebenkosten“ für Heizung und Warmwasser mit berücksichtigt.
 
Ein 2-Personen-Haushalt, der vor der Reform 113,- € monatlich erhielt, kann nun mit rund 70 € mehr im Monat rechnen.
Wichtig zu wissen: Auf Wohngeld besteht ein Rechtsanspruch.
 
Jedoch wird Wohngeld nur auf Antrag gezahlt. Anspruchsberechtigte müssen daher einen  Antrag stellen.
 
Ob und in welcher Höhe dann Wohngeld gezahlt wird, hängt dann von verschiedenen Faktoren ab, z.B.
-          Anzahl der Haushaltsmitglieder
-          monatliches Haushaltseinkommen
-          Höhe der monatlichen Miete.
 
Antragsformulare können angefordert werden über das Ministerium für Bauen und Wohnen (MBWSV)
 
 
Der Antrag auf Wohngeld kann schriftlich oder über das Internet direkt bei der Stadt Gelsenkirchen gestellt werden. Kosten für Gebühren entstehen nicht.
Online kommen Sie weiter auf
 
 
Hier ist zunächst einmal ein Wohngeldrechner vorgeschaltet, der einen möglichen Anspruch ermittelt.
 
 
So viel Geld wie auf dem Bild bekommen Sie sicherlich nicht im Monat, Sie sollten aber auch kein Geld verschenken.

Gemeinsam für ein gutes 2017

Puzzle mit der Jahreszahl 2017
Liebe Mitglieder unserer Genossenschaften,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir hoffen, dass Sie gut ins neue Jahr gekommen sind und wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gutes, gesundes, friedliches und erfolgreiches neues Jahr.
 
Vor kurzem ist die Genossenschaftsidee zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt worden, übrigens das erste aus Deutschland.
 
Das ist für uns natürlich ein schöner Ansporn, doch Sie, unsere Mitglieder, sind unsere Verpflichtung.
 
Für Sie wollen wir auch im neuen Jahr guten und sicheren Wohnraum anbieten.
 
SIE sollen auch weiterhin das gute Gefühl haben, wie ein Eigentümer zu wohnen.
 
SIE wissen, dass Ihr Nutzungsentgelt in Modernisierung, Instandhaltung und Reparaturen fließt, damit Ihre Wohnung gut, sicher und modern bleibt.
 
SIE haben bei uns ein Wohnrecht auf Lebenszeit.
 
Und:
 
SIE haben bei Ihrer Genossenschaft ein Mitbestimmungsrecht, Sie bestimmen den Kurs Ihrer Genossenschaft mit.
 
Lassen Sie uns also gemeinsam daran arbeiten, dass 2017 für Sie und uns, für unsere Wohnungsgenossenschaft, ein gutes Jahr wird.
 
Mit besten Grüßen von Haus zu Haus
 
Der Vorstand der WBG Horst
Christian Hörter - Torsten Cunz - Thomas Kessel
 
Der Vorstand der BG Wohnungsbau
Christian Hörter - Richard Csaki

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten!

Weihnachtskugeln
Liebe Mitglieder unserer
Genossenschaften,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir danken Ihnen für Ihre Treue zur Wohnungsbaugenossenschaft Horst und zur Baugenossenschaft Wohnungsbau.
 
Wir wünschen Ihnen, dass Sie in Ihrem Zuhause ein gutes und friedliches Weihnachtsfest feiern können und dass Sie gut ins neue Jahr kommen.
 
Bitte bleiben Sie uns und der genossenschaftlichen Idee auch weiterhin treu, denn durch Ihre Unterstützung wird uns auch weiterhin gutes und sicheres Wohnen für unsere Mitglieder gelingen.
 
Mit besten Grüßen
Der Vorstand der WBG Horst
Christian Hörter - Torsten Cunz - Thomas Kessel
 
Der Vorstand der BG Wohnungsbau
Christian Hörter - Richard Csaki

Neues Mitglieder-Magazin

Titelbild Magazin 27

In neuem Design ist das Mitgliedermagazin der Gelsenkirchen-Wattenscheider gut & sicher wohnen-Genossenschaften erschienen. Inhaltlich fühlt sich das Magazin natürlich weiterhin der Berichterstattung aus den Genossenschaften und rund ums Wohnen verpflichtet.

Die Mitglieder der Wohnungsbaugenossenschaft Horst und der Baugenossenschaft Wohnungsbau finden darin u.a. einen Beitrag über das Ende der schwierigen Arbeiten am Hochhaus Devensstraße 52 und die Fertigstellung der Sanierung der Moorkamp- und Heßlerstraße.

Gute Nachrichten gibt es für die Mitglieder in der Küppersbuschstraße, in der die Hausnummern 28 - 32 saniert werden.

Leider nicht so gute Nachrichten hält die Untere Denkmalbehörde der Stadt für die Devensstraße 40 bereit. Hier droht ein Stop der geplanten Sanierung.

Wie schön man in einem Neubau der Baugenossenschaft Wohnungsbau wohnt, darüber berichten einige der Nachbarn.

Weitere Themen in der 27. Ausgabe von "gut & sicher wohnen":

          • Notdienste außerhalb der Bürozeiten
          • Rauchwarnmelder - wie geht man jetzt richtig damit um?
          • Schöner Ausflug zu den alten Rittern
          • Schöner Wohnen - bei Genossenschaften
          • Weihnachten allein, das muss nicht sein
  • 2017 gibt's mehr Geld für die Pflege
  • Gesundes Essen ist wichtig, nehmen Sie sich die Zeit
  • Freud und Leid mit Feuer und Kerzen
  • Schutz gegen Unwetter-Folgen
  • Urgroßmutters Hefeplätzchen - Ein Weihnachts-Rezept für Sie
  • Kreuzworträtsel und Sudoku

Als Mitglied der Wohnungsbaugenossenschaft Horst und der Baugenossenschaft Wohnungsbau erhalten Sie das Mitgliedermagazin ins Haus geliefert, übrigens wieder mit dem Jahreskalender, der schon letztes Jahr so viel Anklang fand.

Herunterladen und lesen können Sie das Magazin aber auch hier.